24-Stunden-Regatta auf der Außenalster am 3./4. August: Wer macht mit?

Ein neues Highlight für alle Jollensegler: Wir nehmen im August an der 24-Stunden-Regatta in Hamburg auf der Außenalster teil  – eine Spaß-Regatta mit hohem Fun-Faktor. Besondere Segelkenntnisse sind nicht erforderlich.
Da die Meldeplätze rar und begehrt sind, hat Steffen Lehmann bereits ein Team des SV Refrath angemeldet und ein Boot angefragt, allerdings steht die Zusage noch aus. Das wird aber voraussichtlich klappen.

Die Kosten belaufen sich auf 30€/Pers Meldegebühr + 40€/Pers Verpflegungspaket plus anteilige Bootsmiete (Info folgt).
Die Anzahl deer Segler pro Team muss zwischen 2 und  6 liegen. Unser Team heisst „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“. Die Nordlichter vom Akademischen Segelverein Hamburg halten uns nun vermutlich für alte Lateiner. 🙂

Von Samstag auf Sonntag wird mit wechselnden Crews durchgesegelt bzw. in Schlafsäcken auf dem Veranstaltungsgelände und überall im Vereinshaus geschlafen. Wer Freitag schon anreist, kann gern auf einer Luftmatratze oder im Zelt bei Jana Lehmann übernachten. Das wird sicher eng, aber dafür gesellig. Wer es etwas komfortabler möchte, wird in Hamburg sicher fündig.

Wer mitmachen möchte, melde sich hier bitte  möglichst kurzfristig verbindlich an. Orga-Fragen werden besprochen, sobald Crew und Boot feststehen.